Koray Polat (6b) gewinnt Lesewettbewerb Zurück zur Übersicht

Sieger vertritt das Fichte-Gymnasium im Februar beim Hagener Stadtentscheid

Bücher sind wie eine Rutschbahn in eine fantastische Welt

Aufgeregt warteten die Vorlesesiegerin und die beiden Vorlesesieger der 6. Klassen auf den Beginn des Schulentscheids des bundesweiten Vorlesewettbewerbs, der von der Stiftung des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird. Wir als Fichte-Gymnasium nehmen jedes Jahr daran teil.

In der weihnachtlich dekorierten Mensa durften Mitschülerinnen und Mitschüler aus den 6. Klassen an diesem wunderschönen Ereignis teilnehmen. Herr Fischer begrüßte die Klassensieger Yasmin (6c), Samed (6a) und Koray (6b).

Yasmin, Samed und Koray stellten jeweils ihr ausgewähltes Buch vor und erklärten kurz, an welcher Stelle sie nun vorlesen würden. Nur drei Minuten hatten die drei Schülerinnen und Schüler Zeit, um mit ihrem vorbereiteten Lesevortrag die Jury von ihrem Lieblingsbuch, ihrer Lesetechnik und ihrer Interpretation zu überzeugen. In der 2. Runde mussten alle aus dem ihnen unbekannten  spannenden Buch „Keeper oft the lost Cities – Der Aufbruch“ von Shannon Messenger vorlesen. Die Jury, die aus Tutis, den Siegern der letzten Jahre Anna (8c) und Benno (7a) und einer Elternvertreterin  bestand, erfuhren etwas über „Die Glücksbäckerei“ von Yasmin. Samed las aus „Die drei ???“ und Koray las aus „Bitte nicht öffnen. Feurig!“ von Charlotte Habersack vor. Begeistert wurden alle drei Leser bejubelt.

Alle Schüler zeigten, dass sie auch fremde Texte lesen und richtig betonen können. Den Regeln des Vorlesewettbewerbs folgend musste die Jury am Ende einen Gewinner bestimmen. Alle drei Teilnehmer bekamen Urkunden. Koray Polat durfte sich am Ende über einen Büchergutschein und die Urkunde „Schulsieger im Vorlesen 2016 am Fichte-Gymnasium“ freuen.

Wir gratulieren Koray ganz herzlich und wünschen ihm viel Erfolg beim Hagener Stadtentscheid!