Appell zum freiwilligen Tragen einer MNS-Maske Zurück zur Übersicht

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

der Schutz der Gesundheit aller Mitglieder der Schulgemeinschaft ist oberstes Ziel im Umgang mit dem Corona-Virus am Fichte-Gymnasium. Diesen Schutz können wir alle nur gemeinsam und miteinander erreichen und umsetzen. Als sichtbares Zeichen dieser gemeinsamen Anstrengung appellieren wir zum gesundheitlichen Wohl aller Kolleginnen und Kollegen sowie aller Schülerinnen und Schüler an die gesamte Schulgemeinschaft, die Initiative zum freiwilligen Tragen einer MNS-Maske im Unterricht zu unterstützen.


Wir alle können nicht abschätzen, wie stark und in welcher Form sich die beengten Verhältnisse unserer Klassenräume auf mögliche Ansteckungen mit dem Corona-Virus auswirken. Wir alle haben in unseren Familien Menschen, deren gesundheitliches Wohlergehen uns zutiefst am Herzen liegt. Viele von uns müssen sich dabei sogar um besonders gefährdete Menschen mit Risiko-Vorerkrankungen sorgen. Für alle diese Menschen in unseren Familien sowie für alle Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und Eltern können wir zusätzlichen Schutz durch das freiwillige Tragen einer MNS-Maske erreichen.

Eine sich stärker am Fichte-Gymnasium ausbreitende Infektion mit dem Corona-Virus würde neben den gesundheitlichen Folgen auch die schulische Arbeit ausgesprochen erschweren. Teilschließungen oder gar ein erneuter Lockdown gefährden Schullaufbahnen und das Erreichen der erwünschten Bildungsziele. Das freiwillige Tragen einer MNS-Maske hilft uns allen an dieser Stelle, einer erneuten Schließung unserer Schule etwas aus eigener Kraft entgegensetzen zu können.

Auch wenn das Tragen der Masken im Unterricht für alle eine Herausforderung darstellt: Die Gesundheit der Schulgemeinschaft in Corona-Zeiten sollte es uns wert sein. Niemand muss ab Dienstag, 01.09.20, eine Maske im Unterricht tragen. Aber alle dürfen und wir freuen uns über jeden, der freiwillig mitmacht. Natürlich bedürfen auch alle diejenigen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, unsere Unterstützung. Wir bitten daher ausdrücklich darum, mit diesen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft sensible und verantwortungsvoll umzugehen. Auch denjenigen, die sich aus anderen Gründen gegen das Tragen einer Maske entscheiden, dürfen keine Nachteile entstehen.

Alle diejenigen jedoch, für die die Maske nichts weiter ist als eine etwas unangenehme Nebenerscheinung unserer Zeit, bitten wir unbedingt zu prüfen, inwiefern sie uns unterstützen können – für ein Mehr an Sicherheit an unserer Schule in Corona-Zeiten.

Wir freuen uns sehr über jedes Mitglied der Schulgemeinschaft, das diesen Aufruf zur solidarischen Unterstützung mitträgt.

Daher: Wer immer es kann, wo immer es geht – tragt Maske! Auf dem Gelände, auf den Gängen, im Unterricht, im Fichte-Gymnasium!

Herzlichen Dank und alles Gute!

 

Arne Hennemann (Schulleiter)

Der Lehrerrat des Fichte-Gymnasiums

Der Schulpflegschaftsvorsitz